KunstGeschmack: Es wird konkret

Standard

Liebe Freunde der Bremer Bio-Manufaktur,

über den Startschuss der Workshopreihe „KunstGeschmack“ mit Conny Wischhusen wurde an dieser Stelle ja schon berichtet. Weitere Veranstaltungen dieser Reihe sind in Planung, die Daten finden Sie auf der gleichnamigen Homepage. Dort steht auch, wie Sie sich anmelden können, nämlich mit einer Mail an: info@connywischhusen.de.

Eine kurze Beschreibung der Veranstaltung finden Sie außerdem unter „Kurse und Events„.

Wer an einigen meiner Gedanken zu einem möglichen Zusammenhang zwischen Kunst und Kulinarik interessiert ist, sei auf diesen etwas länglichen Beitrag verwiesen.

Konkretionen

Nun hat sich herausgestellt, dass bei potenziellen TeilnehmerInnen selbst nach fleißiger Lektüre all dieser Texte noch Fragen offen sind – nämlich die ganz konreten:

Was für Kleidung ziehe ich an?

Werde ich ausreichend mit Nahrung versorgt?

Und was genau tun wir eigentlich die ganze Zeit?

Ich möchte mit der letzten Frage anfangen. Kurz gesagt: wir kochen und malen. Und da das unter professioneller Anleitung geschieht, erfahren die TeilnehmerInnen dabei viel über die jeweiligen ästhetischen und technischen Möglichkeiten. So gerüstet erschließen sich ihnen Zusammenhänge zwischen Kunst und Kulinarik, die in unterschiedlicher Weise umgesetzt werden.

Es wird viel probiert und geübt, geschnibbelt und gepinselt aber auch analysiert und diskutiert. Am Ende gehen die TeilnehmerInnen nach Hause mit selbstgefertigten kunst-kulinarischen Genüssen und neuen Erkenntnissen.

Und um auch die zweite Frage nach der Nahrung zu beantworten: Es wird die ganze Zeit gekocht – und zwar gut und in ausreichender Menge. Auch für Veganer. Verdursten lassen wir ebenfalls niemanden.

Zur Frage der Kleidung: wir raten zur Variante bequem und beschmutzbar. Denn es wird wild – versprochen. Wer die guten Loboutins anzieht, wird vielleicht mit anderen Sohlenfarben den Workshop verlassen, als vom Designer angedacht.

Übrigens: wer weiter Fragen hat, kann sich mit diesen auch direkt an mich wenden unter der Mailadresse:

gabriel@bremer-biomanufaktur.de

Genussvolle Grüße,

Gabriel Bergmann

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.